Alpengarten La Linnaea

Bourg-St-Pierre

Das Dorf Bourg-Saint-Pierre genießt eine privilegierte Lage, die durch die Eleganz des Ortes hervorgehoben wird. Die Gärten, die sich an der Stelle des ehemaligen Château de Quart befinden, erstrecken sich über vier Hänge und ein Gipfelplateau und bieten einen atemberaubenden Blick auf das Dorf.

Bourg Saint Pierre ist aufgrund seiner spektakulären Natur ein idealer Ort für einen botanischen Garten. Das Bergklima und die große Vielfalt an lokalen Pflanzen bieten eine reiche und einzigartige Vielfalt an botanischen Pflanzen sowie eine Vielzahl an natürlichen Merkmalen, die sich perfekt dazu eignen, eine Vielzahl an Pflanzen aufzunehmen und zu präsentieren.

Schließlich ist Bourg Saint Pierre ein beliebtes Touristenziel, was es zum idealen Ort für einen botanischen Garten macht.

Gut zu wissen💡

Je ärmer der Boden, desto vielfältiger und abwechslungsreicher ist die Tier- und Pflanzenwelt. Denn arme Böden sind für das Wachstum von Pflanzen- und Tierarten nicht förderlich, weshalb die Grasnarbe, die sie bedeckt, spärlich ist. Allerdings hat diese Knappheit an Pflanzen und Tieren auch einen großen Vorteil, denn so kann eine größere Vielfalt an Tieren und Pflanzen gedeihen. Arme Böden sind daher der Ursprung einer bemerkenswerten Artenvielfalt und eines natürlichen Reichtums, den es zu bewahren gilt.

Video

Einwilligung zur Verwendung von Cookies
Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses und zur Erstellung von Besuchsstatistiken einverstanden. Über nachstehende Schaltflächen können Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.
Meine Einstellungen
x Woufline-Seilrutschen Angesichts des Wetters werden die Woufline-Seilrutschen am 22. und 23. Juni geschlossen.