Pauschale Tour du Saint-Bernard

Buchen Sie Ihre Pauschale für das "Best of Tour du Saint-Bernard"!

Nachstehend finden Sie die klassische Beschreibung des Tour du Saint-Bernard in 7 Etappen, die auf der Website www.montourdusaintbernard.ch gebucht werden kann. Wir schlagen Ihnen 2 kürzere und intensivere Pauschlen vor, um einen schönen Teil dieses Tour zu entdecken!

Sie können auch sorgenfrei verreisen, denn Horizons Nature bietet Ihnen eine Abreise vom 4. bis 9. Juli, vom 28. Juli bis 1. August und vom 16. bis 3. September 2023 an.

1. EtaPpe La Fouly – cabane de la tsissette

Am Vormittag steigen wir zum Col du Basset hinauf und überwinden eine Höhendifferenz von fast 1200 m! Gämsen, Steinböcke, Murmeltiere und das prächtige Panorama lassen uns die Anstrengung vergessen… Von dort aus erwartet uns ein schöner Abstieg bis zur Tsissette-Hütte.

Höhenunterschied: +1160/-720 m
Geschätzte Zeit: 5.30 St.
Distanz: 21.5km

2. Etappe cabane de la tsissette – Cabane de Mille

Schöner Abstieg im Herzen des Naturschutzgebiets La Combe de L’A, der uns zum Dorf Liddes führt. Der Aufstieg, der uns von Liddes zur Cabane de Mille auf 2450m Höhe bringt, ist kurz, aber anstrengend… Eine Hütte auf dem Pass zwischen dem Val de Bagnes und den Tälern des St. Bernhard, am Fusse des Petit Combin und gegenüber den schönsten Alpenmassiven; das atemberaubende Panorama wird Sie die Anstrengung vergessen lassen!

Höhenunterschied: +1190/-770m
Geschätzte Zeit: 6 St.
Distanz: 13.5 km

3. Etappe Cabane de Mille – Bourg-St-Pierre

Sind Sie wagemutig und ehrgeizig genug, um den 3082 m hohen Mont Rogneux zu besteigen? Wenn Sie nicht auf den Gipfel steigen möchten, nehmen Sie den Weg, der durch die Entremont-Almen nach Bourg-Saint-Pierre führt. Von der Alpage de Boveire geht es durch den Wald hinunter zum Dorf, wo wir diese Trekking-Tour beenden.

Höhenunterschied: +750/-1470m
Geschätzte Zeit: 6 St.
Distanz: 14.1 km

4. Etappe Bourg-St-Pierre – Col du Grand-St-Bernard

Vom Herzen des letzten Schweizer Dorfes das St. Bernhard-Tal hinauf, nehmen wir die alte Strasse, die zum Staudamm Les Toules führt. Direkt unterhalb der Alm La Lettaz gehen wir am See entlang und beginnen dann den Aufstieg zur Alm La Pierre. Der Anstieg wird steiler, bis wir die Combe de Drône und dann den Col des Chevaux erreichen. Nach einer schönen Überquerung erreichen wir das Hospiz des Grossen Sankt Bernhards auf 2472m.

Höhenunterschied: +1300/-500m
Geschätzte Zeit: 6 St.
Distanz: 13.7 km

5. Etapp Col du Grand-St-Bernard – La Fouly

Vom Pass des Grossen St. Bernhard gehen Sie auf der italienischen Seite den Weg hinunter bis zur Alpage de Baou, dann rechts bergauf bis zum Fenêtre de Ferret, wo Sie mit einem atemberaubenden Panorama wieder in die Schweiz wechseln. Steigen Sie zwischen den Fenêtre-Seen hinab und erreichen Sie dann die Alm Plan de la Chaux. Sie steigen das Val Ferret in nördlicher Richtung über die Alpage des Ars und dann den Weiler Ferret hinab. Nehmen Sie am Dorfeingang den Weg nach links und gehen Sie dann am linken Ufer der “Dranse” weiter, bevor Sie diese wieder überqueren und die Etappe auf der Kantonsstrasse bis nach La Fouly beenden.

Höhenunterschied: +439m/-1309m
Geschätzte Zeit: 4.15 St.
Distanz: 13.17 km

ENTDECKEN SIE DIE TOUR

Einwilligung zur Verwendung von Cookies
Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung Ihres Nutzererlebnisses und zur Erstellung von Besuchsstatistiken einverstanden. Über nachstehende Schaltflächen können Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.
Meine Einstellungen
x Pass des Großen St. Bernhard Die Passstraße zum Großen Sankt Bernhard ist seit dem 13. Juni geöffnet!